Bayerische Landesbibliothek Online
Das Portal zu Geschichte und Kultur des Freistaats

Suche beschränken auf:

Die Suche in den Projektbeschreibungen ergab insgesamt 43 Treffer

... Beschreibungen der einzelnen Zeitungen nachgewiesen. Einzelne Seiten sind beschädigt, teilweise standen für die Digitalisierung nur Vorlagen mit verminderter Qualität zur Verfügung. Angaben zum Projekt ...
... Detail, sei es das menschliche Haar oder die Blüte einer Wiesenblume, wird eine Erstaunen hervorrufende Visualisierung von Ereignissen vorgenommen. Im Jahr 1466 heiratete er die Tochter des Hans Rainer, ...
... Staatsbibliothek nachgewiesen sind. Von einer Inkunabel (J 115) wird in Freising das einzige bekannte Exemplar aufbewahrt. Dieser besondere Teilbestand wird hier in Form von Volldigitalisaten bereitgestellt ...
... in 1764 as the son of a Bavarian civil servant in Wiesensteig (district of Göppingen, Baden-Württemberg), which at the time in question was an enclave belonging to the electorate of Bavaria. From 1785 ...
... entstehen ebenfalls Unschärfen. Durchsuchbare Bestände Die Volltextesuche ermöglicht den Zugriff auf bayernrelevante Signaturfächer bzw. auf die durch die Notation BY als bayernrelevant ausgewiesenen ...
... der Coburger Nationalzeitung können nur an der Landesbibliothek Coburg oder in der Bayerischen Staatsbibliothek an dem dafür ausgewiesenen Arbeitsplatz im Lesesaal der Abteilung Handschriften und Alte ...
... Online-Plattform mediaTUM® sind alle elektronisch erfassten Pläne und Zeichnungen des Architekturmuseums nachgewiesen und recherchierbar. Die wertvollsten Dokumente wurden im Rahmen des DFG-Projektes DigitAM ...
... können nur im Stadtarchiv Fürstenfeldbruck oder in der Bayerischen Staatsbibliothek an dem dafür ausgewiesenen Arbeitsplatz im Lesesaal der Abteilung Handschriften und Alte Drucke und im Lesesaal Musik, ...
... verbunden und dadurch, auch inhaltlich, mit Bayern. Der Grundbestand, nachgewiesen schon in den ältesten Inventaren von 1582 und 1618, geht auf Käufe und Aufträge Herzog Albrecht V. für seine im Jahr 1558  ...
... kann auch im dritten Teil bis zum Ende des Codex in einer die Textproduktion überwachenden Funktion nachgewiesen werden. Insgesamt bietet die Handschrift ein breites Spektrum der Verschriftlichungspraxis ...
... die einzelnen Emblemkupfer zugewiesen werden können, lässt sich auf die konkreten Feierlichkeiten bzw. die Bedeutung der Bruderschaft für die Frömmigkeitsentfaltung innerhalb der Münchener Bürgerschaft ...
... zur Verfügung. Die einzelnen Jahrgänge der Zeitung sind durch Inhaltsverzeichnisse erschlossen. Die letzte Ausgabe des "Ingolstädter Anzeigers" vom 10. März 1933 ist leider nur an den dafür ausgewiesenen ...
... und Sammelwerken sowie  den Heimatbeilagen bayerischer Tageszeitungen). Die Online-Ausgabe enthält das Schrifttum seit 1988. Im Rahmen regionaler Projekte sind auch Titel aus der Zeit vor 1988 nachgewiesen. ...
... ermittelt, vor Ort erfasst und in der Zeitschriftendatenbank systematisch nachgewiesen. Im Rahmen des Projekts  „Bayerische Zeitungen und Amtsblätter von den Anfängen bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges“ ...
... Verbindung eingegangen waren. Die meisten dieser xylographischen Drucke vermittelten dem Betrachter Wissen über die Bibel oder unterwiesen ihn in der christlichen Glaubenspraxis. Manche Blockbücher behandeln ...
... man - aufgrund des verlangten Preises - nicht kaufen. Diese Entscheidung hat sich als richtig erwiesen. Im Juli 2010 gelang der Ankauf dank des großzügigen Angebots der Ernst von Siemens Kunststiftung, ...
... Realkatalog der Bayerischen Staatsbibliothek, der Schrifftum aus der Zeit zwischen 1501 und 1952 nachweist. Besonders intensiv ist dabei die Literatur mit Bayernbezug nachgewiesen; hier wurden in den Katalog ...
... des Stifts sowie dessen Patronatsrechte an die 1800 von Ingolstadt nach Landshut verlegte Universität überwiesen. Der Konvent sollte auf 20 Personen reduziert werden. 1803 wurde im Zuge der allgemeinen ...
... zurzeit leider nur die Jahrgänge bis einschließlich 1920 frei im Internet zugänglich gemacht werden; die Jahrgangsbände 1921-1923/24 sind nur an den dafür ausgewiesenen PC-Arbeitsplätzen in den Lesesälen ...
... alle Personen, die noch nicht in der Personennamendatei nachgewiesen waren, ein Datensatz angelegt bzw. bestehende Datensätze ergänzt. Das Projekt ist in einer Beta-Version seit Januar 2012 online. Es ...
 

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.