Bayerische Landesbibliothek Online
Das Portal zu Geschichte und Kultur des Freistaats

Ducatus Baioariae Universae atque Superioris Palatinatus

Ducatus Baioariae Universae atque Superioris Palatinatus Delineatio ad justas Projectionis Stereographicae Regulas jussu Academiae scientiarum Boicae revocata stylo T. Conr. Lotteri. [Ca. 1:590 000]. Augsburg, Tobias Conrad Lotter [1766].

Signatur: Mapp. XI,31b
Autor/Hrsg.: Tobias Conrad Lotter
Jahr: 1766
Technik: Kupferstich
Maßstab: Ca. 1:590 000
Originalgröße: 47 x 57 cm
Tobias Conrad Lotter (1717-1777), Schwiegersohn von Matthäus Seutter und dessen langjähriger Mitarbeiter, konnte wirtschaftlich noch längere Zeit nach dem Tod seines Patrons von seinem Ruf als vorzüglicher Kartenstecher zehren. Auf dem 1762 erworbenen Kartenbestand ersetzte er kurzerhand Seutters Namen durch den eigenen ... Neue Kartenentwürfe dagegen waren fein und gefällig gestochen, hinkten aber dem neuesten Kenntnisstand hinterher. (Zitat nach: Auserlesene und allerneueste Landkarten, 2002).
Quelle: Auserlesene und allerneueste Landkarten, 2002

Zur historischen Karte im DigiTool-Viewer
 

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.