Bayerische Landesbibliothek Online
Das Portal zu Geschichte und Kultur des Freistaats

Königreich Bayern

Karte vom Königreich Bayern nach den neuesten und besten Hilfsmitteln von Anton Hanser. Ca. 1:670 000. Nürnberg, Lotzbeck [1875]. gefaltet. Mit 2 Nebenkarten (Rheinpfalz und Entfernungsnetz deutscher Städte) und 3 Profilen (Höhenquerprofil durch Mittelfranken und die Oberpfalz, Höhenlängsprofil durch Bayern)

Signatur: Mapp. XI,91 o
Autor/Hrsg.: Anton Hanser
Jahr: 1875
Technik: Druck
Maßstab: Ca. 1:670 000
Originalgröße: 47 x 53 cm
Eine zeittypische Übersichtskarte des Königreichs mit den üblichen kolorierten Verwaltungsgrenzen, wobei neben den Regierungsbezirken noch die Bezirksgerichtsgrenzen rot markiert sind. Interessant ist die anhand solcher Karten dokumentierte, rasante Fortentwicklung des Verkehrs-, speziell des immer dichter ausgebauten Eisenbahnnetzes. Die Mitarbeit von Militärkartographen wie dem Offizier Anton Hanser in Privatverlagen ist ein für das ganze 19. Jahrhundert beobachtbares Faktum, das möglicherweise einerseits mit der hohen Kompetenz der bayerischen Ingenieurgeographen, andererseits aber auch mit ihrer spärlichen Entlohnung zusammenhängen könnte. Lotzbecks Verlag und Spielwarenfabrik wurde unter diesem Namen von Johann Ludwig Lotzbeck am 9. November 1846 als Buch- und Kunstverlagshandel gegründet (laut Adressbuch d. Dt. Buchhandels durch Kauf des seit 1764 existierenden Verlags von H. Zeh). Im bayerischen Bibliotheksverbund sind bis 1886 (Namensänderung) mit dieser Verlagsangabe über 100 Publikationen (davon gut zwei dutzend Karten) nachweisbar. Noch 1873 wird im o.g. Adressbuch mit der Notiz geworben: <i>Aufträge auf Stahlstiche, Lithographie, Druck u. Colorit werden bestens besorgt !</i>

Zur historischen Karte im DigiTool-Viewer
 

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.