Bayerische Landesbibliothek Online
Das Portal zu Geschichte und Kultur des Freistaats

Wandkarte von Bayern, Württemberg und Baden

Wandkarte von Bayern, Württemberg und Baden zum Gebrauche für Schulen ... entworfen u. bearbeitet von Sigmund Serz. 1:400 000. Nürnberg, Serz. 1872. Mehrfarbige Lithographie auf 6 Blättern

Signatur: Mapp. XI,15 o-3
Autor/Hrsg.: Serz
Jahr: 1872
Technik: Lithographie
Maßstab: 1:400 000
Originalgröße: Gesamtgröße 124 x 100 cm
Nordöstliches Blatt der Schulwandkarte mit der Titelei und Teilen von Sachsen (rot bzw. braun koloriert), Böhmen (orange koloriert) und Nordostbayern (im Norden Ost-Oberfranken, in der Mitte die östliche Oberpfalz, im Süden das nordöstliche Niederbayern). Neben kleineren Regionalverlagen (siehe in der Beschreibung zur Schulwandkarte von 1871, 12_Mapp_XI_15_k) nahmen auch Verlage, welche sich nicht nur darauf spezialisiert hatten, derlei Werke in ihr Programm auf. Interessant an der Karte ist die in einem zweiten Druckvorgang aufgetragene Gebirgsdarstellung in brauner Farbe. Das Beispiel zeigt zum einen die fortschreitende Entwicklung und Verwendung der Drucktechnik als auch den steten Wandel der kartographischen Stilmittel. Die Karte konnte aufgrund der politischen Kolorierung der Territorialgrenzen und der ebenso übersichtlich aufgetragenen physischen Geographie vielfältig im Unterricht verwendet werden. Der Verlag Serz & Cie. wurde seit 1848 von der Witwe des Firmengründers Eva Magdalena Serz (1813- ca. 1880) und ihrem Sohn Sigmund (1843 - ca. 1880) geführt.
Quelle: Espenhorst: Petermanns Planet, 2003 ff.

Zur historischen Karte im DigiTool-Viewer
 

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.